Get Adobe Flash player

Besuch der 09:45 Uhr Gottesdienste am Sonntag und der Vorabendmesse am Samstag nur mit telefonischer Voranmeldung möglich. 0201 - 12 52 73 17 (Mo-Fr 10-18 Uhr).

Virtueller Rundgang

Die heutige Pfarrkirche St. Antonius ist an der Stelle der im 2. Weltkrieg 1944 fast vollständig zerstörten neugotischen Kirche aus der Gründerzeit (um 1880) errichtet worden. Sie wurde von dem bekannten Kölner Architekten Prof. Dr. Rudolf Schwarz entworfen und in den Jahren 1956 – 1959 errichtet.

Rudolf Schwarz beschreibt die Kirche folgendermaßen:

„Das architektonische Thema des Baues ist der begehbare Kristall. Der lichte Bestandteil schwebt über dem dunklen und lässt sich dann zu diesem herab. […] Wir wollten einen Bau errichten, der so hoch wie die Miethäuser war und die Form eines „T“ hatte, das aus einem rechteckigen Unterbau hervorwuchs. Das Langschiff und die beiden Querschiffe bildeten mit ihren beiden Schenkeln an der Straßenecke einen ausgeklinkten Raum und deckten die anschließenden Häuserzeilen ab. […]

Die eucharistische Gemeinde ist zwar in drei Gruppen gegliedert, aber sie ist nicht geteilt, denn die untere quadratische Zone ist ja von Wand zu Wand ganz durchsichtig., die zwei schmalen Stützen legen nur die Ecken der Altarstelle fest. […]

Die vier Wände des Bauwerks sind wie Stadtmauern, und in ihnen wurden Stätten verschiedener Bestimmung und eigenen Sinns angesiedelt, die auch ihr eigenes Licht von oben erhalten. Der gemeinsame Raum und die gemeinsamen edlen Baustoffe binden sie zusammen: das Riegelwerk aus schönem, hellen Stahlbeton ist mit leuchtenden roten Ziegeln ausgemauert, in den weißten Carrara-Terrazzo des Bodens sind olivfarbene Teppiche gewoben, die Ausstattung besteht aus schneeweißem Marmor, das Gestühl aus Eiche. […]

 

Auf den folgenden Seiten haben Sie die Möglichkeit, unsere Kirche virtuell zu erkunden. Der Weg führt über 10 Stationen, bei denen Sie alle wichtigen Punkte des Kirchenbaus kennen lernen. 

 

1.  Taufstelle

2.  Kreuzweg

3.  Antonius-Figur

4.  Marienaltar

5.  Altarraum

6.  Gabentisch & Altarbilder

7.  Fenster

8.  Beichtstühle

9.  Schrein des Wortes

10. Orgel

 

Quellenangaben zum Rundgang:

Rudolf Schwarz – Kirchenbau

Annette Krapp – Die Architektin Maria Schwarz

div. Festschriften der Pfarrei