Get Adobe Flash player

Kommunionhelfer/innen und Lektoren/innen

 

Kommunionhelfer/innen
Lektoren / Lektorinnen
in der Gemeinde St. Antonius

   


Im Gemeindebezirk St. Antonius versehen zurzeit 4 Frauen und 9 Männer den Dienst als Kommunionhelfer/innen und/oder Lektoren /innen.

Das Zweite Vatikanische Konzil änderte das Liturgieverständnis der Kirche. Es stellte fest, dass durch die Sakramente der Taufe, Firmung und Eucharistie der Mensch die Befähigung erhält den Gottesdienst der Gemeinde mit zu tragen, d.h. "Gottesdienst-Helfer/ Helferin" zu sein.

Träger der Gottesdienste ist mit dem Priester die ganze Gemeinde, die z.B. durch das Beten der Fürbitten für alle Menschen, ihr priesterliches Amt ausübt. Es äußert sich aber auch in den „besonderen Diensten“ der Kommunionhelfer/innen und Lektoren/innen, die in der Verantwortung jeder Gemeinde stehen.

Die Kommunionhelfer/innen werden auf Vorschlag des Pfarrers in Übereinstimmung mit dem Gemeinderat und nach Besuch eines Ausbildungskurses durch den Bischof für 3 Jahre beauftragt. Der Dienst umfasst die Austeilung der Hl. Kommunion in den Gottesdiensten, die Krankenkommunion und die Eucharistische Aussetzung.

Der Dienst des/r Lektors/in besteht im Vortragen der liturgischen Lesungen, der Fürbitten, von Betrachtungen und allgemeinen Ansagen. Die Einsetzung erfolgt durch den Pfarrer.

Unser Einsatz erfolgt in den Wochenendgottesdiensten und an den Festtagen im Jahreskreis. Wir treffen uns alle 2 Monate zum Erfahrungsaustausch, zur Terminplanung aber auch zu geselligem Beisammensein im Sommer und im Advent/Winter. Außerdem besuchen wir die vom Bistum angebotenen Fortbildungsveranstaltungen.    

Thomas Ricken